Aldo Adige

Alto Adige – Viele Gesten der Solidarität

Anfang des Jahres berichtete Massimiliano Bona, Redakteur bei Alto Adige, der größten italenischsprachigen Zeitung in Südtirol, über  ‚Gesten der Solidarität‘. In schwierigen Zeiten darf es keine Gleichgültigkeit unserer Gesellschaft gegenüber Senioren geben. Wir brauchen Solidarität gegenüber dementen Menschen, die nicht leicht verstehen können, warum Verwandte und Bekannte sie in Zeiten von Covid-19 nicht besuchen können. Corona und seine oft tragischen Folgen zeigen trotz allen Fortschritts, dass der Mensch an seine Grenzen stoßen kann. Diese Herausforderungen muss bestmöglich durch das Pflegepersonal und den betroffenen Familien gemeistert werden, denn es ist wichtig, das sich die Senioren nicht vergessen fühlen.

Kurz vor Weihnachten besuchten die Jungen Schützen aus Terlan das Seniorenheim ‚Pilsenhof‘ und den Stiftungsgründer Dr. Ulrich Seitz der auch gleichzeitig Präsident von Kinderherz – Verein für Herzkranke Kinder ist und brachten kleine Geschenke für Mitarbeiter und Senioren mit, die sich sehr darüber freuten. Auch die Holzherz-Manufaktur beteiligte sich in Person von Martina Zeitler und ihrer Tochter Melanie Holzwardt an dieser Aktion und nähte kurzfristig in Handarbeit  Nackenkissen, gefüllt mit frischgehoblten Zirbenflocken für die Senioren. Leider war es nicht möglich diese persönlich zu übergeben, deshalb wurden die Kissen an Dr. Ulrich Seitz übergeben.

Mit freundlicher Genehmigung von Massimiliano Bona, Redakteur der Zeitung Alto Adige

Scroll to Top